Happy school kids with colorful alphabet letters laying in circle on the floor

Leseförderung

Lesen fördert die emotionale Intelligenz. Ein Kind muss zuerst lernen, die Gesten und Gedanken anderer Menschen zu deuten. Durch Lesen und Aufnehmen von Geschichten und Erzählungen kann es sich in unterschiedliche Figuren hineinversetzen und die Gedanken und Gefühle der anderen mit- und nachempfinden (Paul Maar).

Die Bücherei Rhade hat sich die Leseförderung unserer Kinder besonders auf die Fahnen geschrieben. Deshalb unterstützen wir das Förderprogramm Antolin und freuen uns über die regelmäßigen Besuche der Rhader Kindergärten und Schulklassen.

Antolin

„Antolin“ ist ein Programm zur Leseförderung in den Schulen, die das „klassische Lesen“ mit dem Internet verbindet. Es wurde von einem Lehrer entwickelt, der die Anziehungskraft des PCs auf Kinder ausnutzen wollte, um sie zum Lesen zu verführen.

Das Lese- und Textverständnis wird durch Quizfragen zum Inhalt von Kinder- und Jugendbüchern getestet. Die Schüler können die Fragen online beantworten und dabei Punkte sammeln. Die Lehrer verfolgen mittels statistischer Auswertungen die Leseaktivität und Leseleistung ihrer Schüler.

Wir haben uns darauf eingestellt und eine qualifizierte Anzahl an Antolin-Büchern in unseren Bestand aufgenommen, da auch die örtliche Grundschule mit dem Programm vernetzt ist.
Antolin-Bücher für die jeweiligen Klassen sind am Aufkleber auf dem Buchrücken zu erkennen.